Martin Elsen Martin Elsen

FRS Syltfähre: Ab sofort mit zwei Fähren und stündlichen Abfahrten nach Sylt

FRS Syltfähre setzt ab sofort wieder zwei Fähren ein und bietet somit stündliche Abfahrten ohne Wartezeiten nach Sylt an. „SyltExpress“ und „RömöExpress“ pendeln von früh morgens bis in die Abendstunden zwischen dem Festland und der Nordseeinsel Sylt und bieten je Hafen alle 60 Minuten Abfahrten an.


FRS Syltfähre erweitert damit den Fahrplan rechtzeitig zur Saison und bietet den Anreisenden stündliche Abfahrten ohne Wartezeiten an. Ob die Anreise mit einem Auto, einem Wohnwagengespann oder einem Wohnmobil erfolgt, der Stellplatz an Bord kann bei FRS Syltfähre bequem von zu Hause und von unterwegs über die Online Buchung unter www.frs-syltfaehre.de gebucht werden. Die erste Fähre startet morgens bereits von Montag-Samstag um 05:15 Uhr und sonntags um 06:45 Uhr und die letzte Fähre verlässt die Insel um 19:25 Uhr. Sollte ein Fahrgast eine Abfahrt der FRS Syltfähre nicht rechtzeitig erreichen, kann er jederzeit kostenfrei auf eine der späteren oder früheren Fähren umbuchen.


Auf beiden FRS Syltfähren können die Fahrgäste ihre Fahrzeuge verlassen und es sich im Bordrestaurant gemütlich machen. Neben den beliebtesten GOSCH Gerichten und Fischbrötchen stehen auch die Klassiker wie u.a. Currywurst Pommes auf der Speisekarte. Nach einem Besuch im Travel Value Shop sollten sich die Gäste auch die frische Nordseelust auf einer der Freidecks um die Nase wehen lassen.


FRS Syltfähre in Zahlen


Zwei Passagier- und Autofähren verbinden ganzjährig die Insel Sylt mit dem Festland. Die zweite Fähre wurde 2019 gekauft und ergänzt seit November 2019 die maritime Anreise. Pro Jahr befördert FRS Syltfähre jährlich über 150.000 Fahrzeuge und 400.000 Passagiere. Die Fähre „SyltExpress“ hat eine Kapazität für 80 Pkw oder 12 Lkw und 599 Passagiere, die „RömöExpress“ 127 Pkw oder 12 Lkw und 47 Pkw und 399 Passagiere. Beide Fähren können die Insel Sylt im Stundentakt anbinden. Neben Autos kann die Syltfähre auch Camper sowie Spezialtransporte aller Art befördern. Für die Fahrgäste gibt es auf der rund 40-minütigen Überfahrt ein Restaurant mit Speisen und Getränken zu moderaten Preisen. Ein Travel Value Shop lädt zudem zum Shoppen ein.

Der Fahrplan der „SyltExpress“ und „RömöExpress“ ist unter www.frs-syltfaehre.de einzusehen.